Blog

Hallo zusammen zu einer neuen Ausgabe der Professor Money Geld-Tipps. 

Die schlimmste Zeit des Corona Virus scheint für uns Bürger überstanden zu sein. Wir dürfen wieder reisen und uns auch mehr oder weniger frei bewegen. Die entscheidende Frage für uns ist, ob der Schock an den weltweiten Börsen schon vorbei ist oder nicht? 

Unsere Portfolios kommen sehr robust durch die ersten und wahrscheinlich auch heftigsten Monate dieser Krise. Schon kurz nach dem massiven Kursrutsch an den weltweiten Märkten haben alle unsere Zusammenstellung von guten und krisenresistenten Fonds wieder das Vorkrisenniveau erreicht. Wieder mal zeigt sich, dass eine gute und ausgewogene Auswahl entscheidend ist, um das Boot sicher durch Stromschnellen zu manövrieren.

Grafik: Vergleich von Professor Moneys Portfolio CHANCE und DAX
Unser Portfolio Chance (gelbe Linie) verliert deutlich weniger in der Krise und kommt daher auch viel schneller wieder auf die Beine.

Der Professor Money GmbH geht es glänzend und sie wächst mit hohem Tempo: Kunden legen einen mittleren sechsstelligen Betrag über uns an – jede Woche. Mittlerweile erreichen uns auch viele Zuschriften von Kunden von Robo-Advisern. Anscheinend geht deren Strategie, in der Krise zu verkaufen und dann wieder einzusteigen, nicht auf. Das zeigen uns die Berichte aus der Presse und echte Erfahrungen von Mandanten. Es ist und bleibt unverzichtbar, konservativ im Markt investiert zu bleiben. Denn die Erholung kommt oft schneller als man glaubt. Die meisten unserer Kunden sind uns gefolgt und haben in der Krise nicht verkauft, sondern nachgekauft. Die Resultate: Bereits heute bis zu 20 % Plus im 1. Halbjahr. 

Auch die Professor Moneys Aktien-Strategie hat sich in den letzten Monaten fulminant geschlagen. Unsere reine Aktien-Vermögensverwaltung, die wir neu mit in unser Programm aufgenommen haben, hat bis auf eine einzige Aktie alles rechtzeitig abverkauft und in sichere Häfen umgeschichtet. Im absoluten Tiefpunkt, Ende März 2020, lag Professor Moneys Aktien-Strategie daher bei nur −6,4% (nach Kosten), während DAX und Dow-Jones bei bis zu −40% lagen. 

Die Aktien-Strategie ist zwar schon 8 Jahre alt, wir bieten sie allerdings erst seit einigen Monaten an. Wir konnten einen der besten deutschen Fondsmanager als Kooperationspartner für das Management dieses Produktes exklusiv für Kunden von Professor Money gewinnen.

Grafik: Professor Moneys Aktien Strategie im Vergleich zu Aktien DAX, USA & Welt

Professor Moneys Aktien-Strategie ist für Mandanten gedacht, welche mehr als 100.000 € anlegen können. Bei Interesse schreibt uns gerne eine E-Mail an ed#yenom-rosseforp##ofni. Wie einfache, flexible, intelligente und sichere Geldanlage sein kann, zeigt unser neuestes YouTube Video: Wie lege ich 5.000 € an?.

YouTube Video Thumbnail: Wie lege ich 5.000 € an?
Grafik: Wirtschaftsretter China

Was wird in den nächsten Wochen und Monaten passieren? Wie wir schon vor einiger Zeit geschrieben haben, glauben wir immer noch, dass der Winter heiß werden kann (Corona – kommt das große Finale noch?). Es mehren sich aber die Anzeichen, dass wir die Tiefpunkte an den Aktienmärkten bereits gesehen haben. Die US-Arbeitsmarktzahlen scheinen sich zu erholen, Donald Trump will seine Wiederwahl sichern. Auch China, die Lokomotive der Weltwirtschaft, erweist sich als sehr robust und stabil. In der letzten schweren, weltweiten Krise im Jahr 2008/2009 hat die Kraft der chinesischen Wirtschaft verhindert, dass die Welt in eine Rezession schlitterte. Momentan sieht es so aus, als ob sich die Geschichte wiederholt.

Nichtsdestotrotz wird das Jahr 2020 weiterhin sehr holprig werden. Nach einem ruhigen Sommer werden Herbststürme auftauchen und die Börsen wieder etwas in Panik versetzen – mal wieder die Zeit der Schnäppchen. Genau aus diesem Grund glauben wir fest daran, dass sich unsere bisherige Strategie, während des Frühlings, über den Sommer und Herbst hinweg in Raten in den Markt einzusteigen, sich als goldrichtig erweisen wird.

Kaufe in stürmischen Zeiten immer ein bisschen von allem
Der Zins ist tot

Gerade weil man es nicht weiß, wann und ob ein Rücksetzer kommt, ist es doch ratsam, Schritt für Schritt in den Markt zu gehen. Die Notenbanken machen alles, um eine Systemkrise zu verhindern. Noch nie dagewesene Konjunkturprogramme zementieren den Zins auf Null – dauerhaft.

An die etwaigen Schwankungen in Fonds und ETFs, egal in welchem Alter, kommt keiner vorbei. Man muss sich daran gewöhnen – wie an das Leben mit dem Virus. Falls die Währungshüter eine Krise dieser Art nicht zu verhindern wissen, ist das Geld im Sondervermögen am sichersten aufgehoben. 

Mehr zum Thema Sondervermögen in unserem YouTube Video Ist mein Geld bei der Bank wirklich sicher?.

YouTube Video Thumbnail: Ist mein Geld bei der Bank wirklich sicher?

Mein Buch: Hilfe, wir sparen uns arm!

Falls Du ein Depot eröffnen willst, kannst Du das online machen, ruf uns einfach an oder schreibe einfach eine E-Mail:

Gefallen Dir unsere Geldtipps? Dann leite diesen Weckruf doch einem oder zwei Freunden weiter. Hilf uns Wohlstand durch mehr Finanzbildung zu erreichen. Für Dich und Deine Liebsten. 

Du kannst uns auch auf Facebook & Instagram folgen 

Dein Team von Professor Money, 
Sandro Fetscher & Christian Schüller